Golf Gadget: So werden Pitchmarken jetzt ausgebessert [Video-Tutorial]

No votes yet.
Please wait...

Es gehört zu der Golf Etikette, dass ein Spieler eine durch seinen Schlag entstandene Pitchmarke auf dem Grün ausbessert. Wird diese nicht ausgebessert oder falsch bearbeitet, so stört die Pitchmarke beim Putten.

Wie man es falsch macht

Kommen wir zunächst dazu, wie es nicht gemacht werden sollte. Bevor Sie es falsch machen, vergessen Sie es und lassen es jemanden anderes machen. Wird die Pitchmarke von unten nach oben angehoben, wird die Grasnarbe verschoben. Dadurch wächst der Rasen erst nach 4-6 Wochen wieder normal zusammen.

Pitchmarken ausbessern, die klassische Vorgehensweise

Die Stelle wird also nicht ausgehoben, sondern zusammen geschoben. Im Video sind die einzelnen Schritte erklärt.

Schritt für Schritt:

  1. Mit der Pitchgabel von außen nach innen arbeiten
  2. Mit dem Putter oder Schuh andrücken
  3. Gegebenenfalls wiederholen

Neue Pitchgabeln von Pitchfix

An dieser Stelle möchten wir eine neuartige Pitchgabel vorstellen, mit der die Vorgehensweise etwas verändert wird. Pitchfix hat sich auf Pitchgabeln und Golf Gadgets spezialisiert.

Mit dem Pitchfix Fusion 2.5 wird die Pitchmarke quasi herausgezogen und nicht mehr zusammen geschoben.

Dazu gibt es noch einen Ballmarker, so dass alle benötigen Werkzeuge für das Grün beisammen sind.

Jan Schulze-Siebert
Follow me

Jan Schulze-Siebert

Gründer bei GOLFCLUB SZENE
Jan spielt seit über 8 Jahren Golf und hat derzeit Handicap 19. Sein Lieblingsschläger ist das Eisen 8. Besonders gefällt ihm der Golf Sport als Ausgleich zum beruflichen Alltag.
Jan Schulze-Siebert
Follow me